Contact Contact
Contact

Meier Logistik AG feiert Jubiläum

Geleitet von George Kuratle’s Zitat «Eine Tradition hat nur dort Bestand, wo Veränderung möglich ist, ohne bestehende Werte aus den Augen zu verlieren» jubilieren wir traditionell die 15-jährige Zugehörigkeit der MEIER LOGISTIK AG zur KURATLE GROUP.

Vor 15 Jahren, im April 2004, wurde die damalige Hans Meier AG, mit insgesamt 15 Mitarbeitenden und 13 LKWs, aufgenommen und mit dem neuen Namen MEIER LOGISTIK AG in die KURATLE GROUP integriert. Dabei wurde die MEIER LOGISTIK AG in all den Jahren zu einem bedeutenden Teil der Gruppe, welche stets die Dienstleistung «Transport» erfüllte und diese weiter ausbaute. Durch das stetige Wachstum innerhalb der Gruppe und weiteren Zusammenschlüssen zählen wir aktuell 85 Mitarbeitende schweizweit und ein Fahrzeugbestand mit über 75 Fahrzeugen – vom Lieferwagen bis zum ausgewachsenen Sattelzug.

In dieser Zeit wurde auch die Infrastruktur in Leibstadt um eine eigene LKW-Werkstatt, eine LKW-Waschanlage und eine Tankstelle erweitert. In der Entwicklung ist auch der Auftritt der MEIER LOGISTIK AG betroffen. Vom ursprünglichen Logo grün auf weissem Hintergrund steht heute der Name in silbergrau auf enzianblauem Hintergrund.

Ausserordentliche Fahrten mit empfindlichen und individuellen Produkten sind die Kernkompetenz, die damals sowie heute und auch künftig die Firma MEIER LOGISTIK AG auszeichnen. Als grossen Vorteil zählen wir auch unsere acht strategischen Lager- und Umschlagstandorte in Leibstadt, Bern, Buchs ZH, Carouge, Füllinsdorf, Märstetten, Niederbipp und Sins.

15-Jahre bedeuten Entwicklungen, die getrieben von den Mitarbeitenden, den Kunden, den Partnern, den LKW-Herstellern und der Digitalisierung getragen werden. So steigen auch die Anforderungen an uns und unsere Mitarbeitenden und erfordern laufend Veränderungen in der Handhabung der Prozesse und deren unterstützenden Systemen.

Ohne unsere Mitarbeitenden wären wir sicherlich nicht da wo wir heute stehen. Grossen Dank gilt vor allem den verlässlichen Chauffeusen/Chauffeuren, Disponentinnen/Disponenten und den Mitarbeitenden in der Administration, welche die Wünsche und Anforderungen der Kunden Tag für Tag erfüllen.


Ein Blick in die Zukunft zeigt vieles, nicht aber die Sicherheit, ob das alles auch wirklich eintritt: Fahrerlose Systeme, Digitale Prozessunterstützungen in der Logistik, intuitive Bedienungselemente in der Transportplanung und nicht zuletzt ökologischere Fahrzeuge.

Wir sind und bleiben offen für Veränderungen ohne die bestehenden Werte aus den Augen zu verlieren.

Als Zielsetzung gilt es die Kunden mit noch besserer Vernetzung mittels digitalen Systemen die komplexen Anforderungen an die Logistik zu erfüllen. Dies erfordert auch eine entsprechende Umstellung und Schulung der Mitarbeitenden an dieser neuen Herausforderung. Ebenso ist die Abteilung ICT gefordert, uns in diesem Prozess eng zu begleiten – dafür schon jetzt ein grosser DANK.

In diesem Sinne ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden und Unterstützenden.

Roland Kalt, CEO MEIER LOGISTIK AG

2004

Im April 2004, wurde die damalige Hans Meier AG, mit insgesamt 15 Mitarbeitenden und 13 LKWs, aufgenommen und mit dem neuen Namen MEIER LOGISTIK AG in die KURATLE GROUP integriert.

2005

Integration der Transportunternehmung Rösch mit 4 LKWs und 5 Mitarbeitenden

2007

Die MEIER LOGISTIK AG wächst und hat ihre Flotte vergrössert

2008

Einstellung eines eigenen Lastwagenmechanikers

2009

In dieser Zeit wurde auch die Infrastruktur in Leibstadt um eine eigene LKW-Werkstatt, eine LKW-Waschanlage und eine Tankstelle erweitert.

2013

Zusammenführung der KURATLE & JAECKER Chauffeure in die MEIER LOGISTIK AG

2015

Integration der Chauffeure der HIAG AG in die MEIER LOGISTIK AG

2019

In der gesamten Schweiz stehen Lagerflächen von insgesamt über 100 000 m2 zur Verfügung.

Durch das stetige Wachstum innerhalb der Gruppe und weiteren Zusammenschlüssen zählen wir aktuell 85 Mitarbeitende schweizweit und ein Fahrzeugbestand mit über 75 Fahrzeugen – vom Lieferwagen bis zum ausgewachsenen Sattelzug.

Haben Sie noch Fragen? Kontaktieren Sie uns >